zur Startseite

Infos zu Papier Zertifikate



Umweltpapier, FSC und PEFC zertifiziertes Papier


Ökologische Umweltzeichen erlauben die verantwortungsvolle Auswahl umweltverträglicher Papiere

Immer mehr Kunden verlangen heute nicht mehr nur brillante Druckergebnisse. Sie wollen auch wissen, woher die Rohstoffe zur Papiererzeugung überhaupt kommen und inwiefern sie ihre kreativen Ansprüche an das Papier mit maximaler ökologischer Verantwortung in Einklang bringen können. Verschiedene Umweltzertifizierungen helfen ihnen deshalb zuverlässig, ökologische Präferenzen zu berücksichtigen. Der Hersteller wiederum stellt durch das Umweltzeichen seine Umweltkompetenz unter Beweis – und gibt dem Kunden die Möglichkeit, das Ökosiegel seiner Wahl zu nutzen. Doch welches Logo steht wofür?

Der Blaue Engel

Das 1977 auf Betreiben des deutschen Innenministers und des deutschen Umweltministers entwickelte Logo gilt als das älteste Umweltzeichen der Welt und kurbelte mit großem Erfolg den Leistungswettbewerb um die bestmöglichen ökologischen Eigenschaften an. Heute tragen rund 3.700 Produkte und Dienstleistungen in 80 Produktkategorien das weiß-blaue Zeichen. Info: www.blauer-engel.de

(FSC) Forest Stewardship Council

Die international operierende Organisation erstellt Zertifikate für Holz und Holzprodukte, die aus nachhaltiger Waldwirtschaft stammen. Um zertifiziert zu werden, müssen zehn weltweit einheitliche Prinzipien und 56 Kriterien erfüllt sein, u.a. die Erhaltung empfindlicher Ökosysteme und Landschaften und die Berücksichtigung traditioneller Nutzungsrechte der Ureinwohner. Der deutsche FSC-Standard schreibt sogar noch zusätzliche Kriterien vor wie das Verbot von Pestiziden, Bioziden und Düngemitteln, den Verzicht auf Kahlschläge und die Förderung der Artenvielfalt. Zertifiziert werden darüber hinaus alle Glieder einer Produktionskette, vom Forstbetrieb über den Transport bis zu Herstellern und Händlern. Info: www.fsc.org.

(PEFC) Programme for the Endorsement of Forest Certification schemes

Auch das von europäischen Waldbesitzern entwickelte PEFC kennzeichnet Holz und Holzprodukte aus nachhaltiger Waldwirtschaft, mittlerweile zählt das PEFC-Siegel neben dem FSC-Logo weltweit zu den häufigsten Förderprogrammen ökologischer Forstbewirtschaftung. Mit einem Unterschied: Der einzelne Waldbesitzer erhält das Umweltzeichen unter der Bedingung, dass zuvor die gesamte Region auf der Basis eines Waldberichts zertifiziert worden ist (die Standards für Deutschland, wo bislang 65% der Waldfläche das Siegel tragen, schreiben u.a. das Verbot von Kahlschlägen, den Verzicht auf Pflanzenschutzmitteln und die Förderung von Mischwäldern vor). So soll nicht nur eine Zertifizierungsbürokratie vermieden, sondern die Waldwirtschaft einer ganzen Region verbessert werden. Wie das FSC zertifiziert das PEFC darüber hinaus alle Glieder der Produktionskette. Info: www.pefc.de

Europäisches Umweltzeichen

Mit der Blume ausgezeichnete Produkte und Dienstleistungen wurden von unabhängiger Stelle auf die Einhaltung strenger ökologischer und gebrauchsbezogener Kriterien überprüft, wobei alle Zyklen eines Produktes berücksichtigt werden – von der Herstellung über die Nutzung bis zur Entsorgung. Info: www.eco-label.com

Weitere Infos von Igepa

Quelle Igepa Group

Welche Igepa-Produkte tragen welches Umweltzeichen? Den aktuellsten Stand erfahren Sie auf Papiere mit Zertifizierung

Hier gibt es die Umweltbroschüre von Igepa Green Umweltinformation (3 MByte)

Alle Infos mit der freundlichen Genehmigung von Igepa und Michaelis, dem umweltbewußten Papier Großhandel.



Alle Preise inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Technische Änderungen, Tippfehler und Irrtum vorbehalten.

Copy House bei Facebook Copy House · ein Unternehmen von dbusiness.de gmbh · Prenzlauer Allee 174 · D-10409 Berlin
Tel. +49 30 4469361 · Fax +49 (0)30 - 446 93 62 · email · info@copyhouse.de
Offen · Mo - Fr 9 - 20 Uhr · Sa 10 - 16 Uhr

 | Infos | Seitenübersicht | FAQ und Hilfen | Kontakt | Impressum | 

Mobile Version | Klassische Ansicht